Germanistische Universitätspartnerschaft

Die beteiligten Partner: Departments of German Studies of the University of Bayreuth, Université de Lomé, Université Abomey-Calavi, University of Education Winneba

Ziele der Partnerschaft:

  • Förderung des Akademischen Austauschs im Bereich der Germanisitik und Deutsch als Fremdsprache zwischen Deutschland und der Region Westafrika
  • Erhöhung der Qualität von Unterricht und Forschung
  • Möglichkeit der Mobilität für Lehrende, Forschende und Studierende
  • Zusammenarbeit in der Entwicklung des Curriculums
  • Zusammenarbeit im Angebot der Jobmöglichkeiten für Studierende der deutschen Sprache
  • Aufbau und Stärkung eines starken Partnerschaftsnetzwerkes

Momentane Entwicklungen in der Partnerschaft:

Die UEW German Unit schlug 2018 die vom DAAD geförderte Partnerschaft vor, der Antrag wurde akzeptiert und die Fördergelder sind seit 2018 dementsprechend angestiegen. Die Angestellten der UEW German Unit haben an einer Konferenz und einem Workshop in Benin und Togo teilgenommen. Zur Zeit sind zwei Gastdozierende aus Togo und Benin in Winneba, während ein Dozierender aus Winneba einen zehntägigen Forschungs- und Lehraufenthalt in Bayreuth verbringt. Ein Studierender des UEW (Ajumako Campus) wurde ausgesucht, um ein ganzes Semester an der Universität Bayreuth zu verbringen.

Um das durch die Partnerschaft entstandene Netzwerk weiter zu stärken, hat die Arbeitsgruppe, geleitet durch die Universität Bayreuth, einen Antrag zur Verlängerung des Projekts bis 2023 eingereicht.

Der Workshop der Germanistischen Institutspartnerschaft fand vom 25. bis 29. November 2019 in Winneba statt. Der Fokus lag vor allem im Austausch von Forschungsthemen der Angestellten und WissenschatlerInnen aller Partneruniversitäten. Darüber hinaus legte das Programm einen Schwerpunkt auf die Didaktik in der Lehre der deutschen Sprache im universitären Kontext. (Workshop von Prof Yomb May der Universität Bayreuth).